Vorträge und Workshops: Social Media beruflich nutzen

Vorträge und Workshops rund um die berufliche Nutzung von Social Media:

Xing, Facebook, Blogs und Co.: Social Media beruflich nutzen (Vortrag)

Social Media ist in aller Munde: Sowohl für das Marketing als auch für die berufliche Vernetzung. Doch auch Bedenken, dass das Netzwerken und das Vermarkten im Internet Zeitfresser seien, machen zunehmend die Runde. In diesem Vortrag werden verschiedene Plattformen vorgestellt und auf ihren beruflichen Nutzen hin betrachtet. Was nützt der Informationsbeschaffung, was dem Marketing und wo vernetzt man sich wie sinnvoll? Neben dem wichtigen Aspekt des Aufwands wird auch auf das „Wie“ der beruflichen Kommunikation im Netz eingegangen.

Zielgruppe: Freiberufler, Einzelunternehmer, Existenzgründer, Berufstätige

Aktuelle Online-Tools für den Beruf (Vortrag)

Zahlreiche Online-Tools helfen im beruflichen Alltag. Der Vortrag gibt einen Überblick über
(meist kostenlose) Möglichkeiten, online Termine zu verwalten, Wissen zu managen (Informationen sammeln, sortieren und abrufen), mit Mindmaps oder Übersetzungstools zu arbeiten.
Auch auf Textverarbeitung und Präsentationswerkzeuge im Netz wird eingegangen.

Aktuelle Online Tools für die gemeinsame Arbeit (Vortrag)

Ob beruflich oder privat: Im Internet finden Sie viele Werkzeuge, mit denen
gemeinsames Arbeiten und Organisieren leichter wird. In diesem Vortrag werden Ihnen Tools zur
Terminplanung (Doodle), zum Brainstorming (bubbl), zum gemeinsamen verfassen von Texten
(Wikis, Google Docs) und Präsentationen vorgestellt. Auch Möglichkeiten eigene Online-
Communities zu erstellen (Mixxt, Yooco) lernen Sie kennen.

Ein Training zur Nutzung von Social Media Tools in Seminar und Unterricht finden Sie hier.

E-Books konzipieren und publizieren: ein Überblick (Vortrag)

Ob Fachbücher, Romane, Kurzgeschichten oder wissenschaftliche Texte: E-Books ermöglichen das Publizieren auf eigene Faust. Doch der E-Book-Markt ist vielfältig und die elektronischen Formate sind unterschiedlich. Daher sollten sich Autoren zunächst Gedanken zur Konzeption machen.

  • Soll ein reines E-Book veröffentlicht werden oder soll es auch eine Printausgabe geben?
  • Wo kann man ein E-Book veröffentlichen und wie kommt es in den iBookstore und zu Amazon?
  • Wann braucht man einen Verlag und wann eine ISBN-Nummer?
  • Wie sieht es mit der Preisgestaltung aus?
  • Und wie aufwendig ist es, aus einem Word-Dokument ein E-Book zu erstellen?

Kommentare sind geschlossen.