Medienpädagogik / Medienkompetenz

Leben mit digitalen Medien ist Alltag: Kinder und Jugendliche wachsen mit Smartphone, Apps und der medialen Vielfalt des Internet auf und auch im Berufsleben ist die Digitalisierung allgegenwärtig. Dennoch ist die Mediennutzung gerade von Kindern und Jugendlichen nicht immer kreativ oder kompetent, denn die digitale Welt stellt neue Herausforderungen an die Kommunikation und den Umgang miteinander. Diesen Herausforderungen begegnen auch alle, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und die manchmal nicht wissen, wie sie das Mediennutzungsverhalten sinnvoll begleiten können oder auf welchen Wegen sie für Probleme im digitalen Raum sensibilisieren können.

Daher richten sich meine Angebote im Bereich Medienkompetenz / Medienpädagogik / Medienbildung sowohl an Erwachsene, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, als auch an Kinder und Jugendliche.

Themen in diesem Bereich können sein:

  • Wie Kinder und Jugendliche das Internet / mediale Angebote nutzen
  • Kommunikation in sozialen Netzen: Worauf man achten sollte und wie man für Probleme sensibilisiert
  • Cybermobbing (und problematisches Internetnutzungsverhalten): Prävention und Intervention
  • Kreative und aktive Medienarbeit: Möglichkeiten und Umsetzung
  • Leseförderung mit digitalen Medien: Wege, die Lese- und Schreibkompetenz zu verbessern
  • Medienpädagogische Projekte zur Reflexion des Mediennutzungsverhaltens und Erweiterung der Medienkompetenz
  • Workshops zu Fragen einer wertebezogenen Haltung (Ethik) und der Digitalisierung des Alltags und der Arbeitswelt

Zielgruppen meiner Seminare und Workshops sind:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Lehrkräfte an Schulen (Für diese Zielgruppe biete ich spezielle Workshops beispielsweise zur von Recherchekompetenz, zur Lernmethode Webquest oder zum Einsatz WordPress-Blogs im Unterricht oder als Schülermagazin.)
  • Ehrenamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Eltern und Betreuende von Kindern und Jugendlichen
  • Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene

Comments are closed