Leseförderung und digitale Medien

Lesekompetenz und Mediennutzung: Passt das zusammen?

Ja, es passt. Digitale Medien sind integraler Bestandteil der Lebenswelt Jugendlicher – aber auch unserer Arbeitswelt. Wie das gedruckte Buch setzen auch digitale Medien Lese- und Schreibkompetenzen voraus, die später im Berufsleben unabdingbar sind. Daher gilt es diese zu fördern. Zum Beispiel indem eine (gedruckte) Geschichte weitererzählt wird oder Anlass für eigene Geschichten ist, die dann mit digitalen Medien erzählt wird.

In meinem Trainings bekommen Sie einen Überblick darüber, wie dies gelingen kann oder – je nach verfügbarer Zeit- Sie konzipieren Ihr eigenes Projekt zur Leseförderung. Denn Möglichkeiten gibt es viele:

  • Geschichten (nach- oder weiter-) erzählen als Fotostory oder Slideshow
  • kleine Videos, die Geschichten aufarbeiten und vertiefen
  • Mapping-Projekte, die den Sozialraum von Kindern und Jugendlichen einbeziehen
  • mit Blogs oder sozialen Netzwerken Figuren erfinden oder Geschichten erzählen
  •  …

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit, Bibliotheksmitarbeiter/innen, Lehrkräfte an Schulen

Kommentare sind geschlossen.